Wassersport Forst e.V.

Herzlich willkommen!

  

   Wassersport Forst e.V.

  

   C.-A.-Groeschke-Str. 14b

   03149 Forst (Lausitz)

 

   Camping/Übernachtung

   T. Bischof

 

   con tel  +49 1522 7432584

 

 

 

 

     logo wsf

Vereinskalender

2022 0

Das "vermeintlich" letzte Kegeln in Nauendorf

Am 22.10.2022 fand unser alljährliches Kegeln in Nauendorf statt.

Kegeln223

Dies sollte das letzte Mal in Weber`s Gaststätte durchgeführt werden können.

Kegeln222

So trafen sich 22 Sportfreunde um ihren Meister zu finden.

Kegeln221

Die Meisten machten dabei auch eine gute Figur.

Kegeln224

Die Auswertung fand unter den kritischen Augen einiger Aktiven statt!!

Nach dem Alle ihre Kugeln gemacht hatten standen die Sieger mit Carmen und Uwe fest.

Kegeln225

In den Pausen wurde viel erzählt und gut gegessen.

 

 

 

Das Abpaddeln - offizieller Abschluss

einer Saison mit vielen Unternehmungen unserer Mitglieder!!

Am vergangenen Sonntag fand das alljährliche Abpaddeln statt!

Dazu trafen sich 18 Mitglieder unseres Vereines am 09.10.22 um 13:30 Uhr im Bootshaus.

Abppadlen222

Die Boote wurde eingeteilt und fertig gemacht.

Abppadlen223

Danach ging es in ruhiger Fahrt zum Bootshaus der SG Turbine Forst.

Hier trafen sich alle Kanuten zur Weiterfahrt zur Wehrinselbrücke,

wo einige zahlreiche Zuschauer bereits warteten,

Abppadlen2215jpg

bis zur Wende auf der Neisse in Höhe des alten Keuner Bootshauses.

Abppadlen224jpg

Nach dem die Paddler in ihren Bootshäusern angekommen waren, gab es Kaffee und Kuchen.

Abppadlen225

Bei einigen Gesprächen wurde der Saison noch einmal zurückgedacht.

Abppadlen226

Zum Abschluss gab es eine leckere Bratwurst von Uwe!

Abppadlen221

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein ereignisreicher Sommer liegt hinter den Kanuten!

 

 

 

 

Im Juli waren unsere Mitglieder zu einer einwöchigen Tour am Bodensee beim dortigen KC Singen.

 

Nachdem Alle eingetroffen waren und ihr "Quartier" bezogen hatten,

wurden die Aktivitäten für den nächsten Tag (Tage) besprochen.

Bodensee4

Es war ein Wechsel zwischen Paddeltouren und Besichtigungen.

Bodensee6

So gab es Paddeltouren nach Radolfszell, um die Insel Reichenau und in Richtung Schaffhausen.

Bodensee5

Bei den Besichtigungen waren Konstanz und Mersburg angesagt. Dabei war auch ein Pfahldorf.

Bodensee3

Dann gab es während des Aufenthaltes einen sechzigsten Geburtstag von unserem

Sportfreund Holger zu feiern.

Dieser wurde mit traditioneller Kleidung und Grillen auch zünftig gefeiert.
 Bodensee1Bodensee2

 

Am vergangenen Wochenende waren 17 Sportfreunde aus Forst in Havelberg zu einem kurzen Tripp auf Elbe und Havel!!

 

Kaum waren wir angekommen, hatte unser "Reiseleiter" Klaus auch schon einen Stadtrundgang organisiert.

Dieser führte uns von der Insel über eine Brücke zur Altstadt.

 Havelberg1

Hier erklärte uns der Stadtführer etwas zur Geschichte der Stadt.

Unter anderem zu den zwei verschiedenen Kirchen, der St. Annen Kapelle und dem Dom.

Havelberg2

Am Samstag ging es ein Stück die Havel entlang.

Nach der Schleuse hatten wir die Mündung in die ELbe erreicht.

Havelberg3

Für einige Sportfreune war es die "Erstbefahrung" der Elbe.

Nach ca. 5 km ging es wieder in die Havel.

An einem Wehr mussten wir eine beschwerliche Umtrage absolvieren.

Diese nutzten wir zu einer Mittagspause.

 Havelberg4

Auf der ruhigen Havel ging es danach weiter in Richtung Havelberg.

Am Abend stand das Grillen an. Es gab leckere Wurst und Salat.

Havelberg5

Sonntagvormittag war noch eine kleine Ausfahrt auf der Havel in Richtung der

Landesgrenze zu Brandenburg geplant.

Wir konnten mit dem Wetter über die Tage doch recht zu frieden sein.

Es war trocken und nicht zu warm.

Havelberg7

 

Mit dieser Fahrt sind nun die großen Wanderfahrten für 2022 beendet!

Es folgt noch die Nebelfahrt auf der Spree und die Nikolausfahrt im Dezember.

Anstrengendes Wochenende liegt hinter uns!!

Am vergangenen Wochenende fanden gleich 3 Veranstaltungen im Bootshaus statt!!

 

Am Vormittag wurde unser Kraftraum (Mehrzweckraum) nach halbjähriger Bauzeit feierlich übergeben/eingeweiht!!

Unser Vorsitzender M. Hoppe bedankte sich in seiner Ansprache bei dem Landessportbund /Ministerium für Bildung, Kultur und Sport, der Stadt Forst (vertreten durch die Bürgermeisterin Frau Taubeneck), der V u. R Bank und den vielen Helfern des Vereins für die geleisteten Stunden.

Dann galt der Dank den beteiligten Firmen Rochlitz, Elektro Kosuch, Firma Onnecken und Mebra.

 

In ihrer Rede wies die Bürgermeisterin auf die Bedeutung der Vereine  in der Stadt hin.

Sie danke allen engagierten Mitgliedern für ihre Arbeit.

In einem kurzen Rundgang durch das Gebäude/Gelände konnten sich die Gäste

einen Einblick über das  Geleistete und die Möglichkeiten verschaffen.

Dabei wurde auch die Ausstrahlung der Möglichkeit des Campens auf die Stadt erörtert.

Gegen 14:00 Uhr fand dann der Startschuss des 24-h-Paddelns traditionsgemäß

vor dem Gelände der SG Turbine Forst statt.

Durch den Sportfreund Tietze erfolgte der Startschuss mit der „Kanone“.

Dabei waren auch 8 Sportfreunde unseres Vereins.

Nun galt es, in 24 Stunden so viel Kilometer wie möglich zu paddeln.

Unsere Sportler zeigen sich mit 345 Kilometer besonders eifrig.

Eingebettet darin war auch die Lampion Fahrt.

Hier trafen sich die Paddler um 22:00 bei den „Mühlgrabenfreunden“.

Durch W. Kosuch wurde die Fahrt mit einem kleinen „Feuerwerk“ eröffnet.

Hier war die Beteiligung besonders hoch.

Von unserem Verein waren 27 Sportfreunde in 15 geschmückten (beleuchteten) Booten dabei.

Insgesamt beteiligten sich ca. 45 Paddler aus den Vereinen Wassersport,

Turbine, Mühlgrabenfreunde und Gästen aus Cottbus, Berlin, Potsdam und Dresden daran.

Es war wieder ein schönes Bild, den Tross auf dem Wasser zu sehen.

So die Meinung der zahlreichen Zuschauer an der Strecke bzw. Brücken.

Innerhalb des 24-h-Paddelns konnten  655 Kilometer von 46 Sportfreunden erreicht werden.

 

 

 

 

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter unseren Mitgliedern!!

So machten10 Forster Kanuten gemeinsam mit den Cottbuser Sportfreunden und 5 Paddlern aus Saarbrücken um 06:00 Uhr auf in Richtung Berlin zur Berliner Brückenfahrt durch das Regierungsviertel.

Nachdem die Boote in Treptow abgeladen und für die Fahrt vorbereitet waren ging es auch gleich aufs Wasser.

09:00 Uhr war der offizelle Start.

 Berlin3

Der Einstieg war auch etwas für sportliche Paddler gemacht.

Insgesamt nahmen daran 390 Boote aus der ganzen Republik teil.

Sie kamen aus allen Richtungen und absolvierten die Tour.

Wir hatten uns eine 28 km lange Strecke ausgesucht.

Berlin5

Diese ging auf der Spree von Teptow in Richtung Zentrum (Regierungsviertel).

Dabei konnten wir die Regierungsgebäude mal aus einer anderen Sicht betrachten.

Berlin6

Danach ging im Landwehrkanal zurück in Richtung des Ausgangspunktes.

Beeindruckend waren für uns neben den neugebauten Gebäuden auch die Vielfalt.

In Kreuzberg und am Urbanhafen waren sehr viele Menschen zu sehen, welche das schöne Wetter genossen und am Ufer saßen.

Auch "viele Obdachlose" wurden am Rande der Spree mit ihren "Quartieren" gesehen.

Das Wetter spielte an diesem Tag auch mit.

Berlin7

So hatten wir auf der 1. Hälfte leichten Gegenwind und Sonne und auf der 2. Hälfte dafür Rückenwind.

Nach ca. 6 Stunden hatten wir unsere Fahrt geschafft beendet.

 

In Forst fand das erste Hafenfest statt.

Mit dabei waren auch die Forster Kanuten.

Hafen1

Sie präsentierten sich mit ein paar Tafeln (Vereinsleben), einem Paddelergometer und

Hafen3

Booten für eine kleine Ausfahrt.

Hafen2

Sie waren überrascht, welcher Andrang war und erfeut über das gr0ße Interesse am Paddeln.

Ein Dank gilt unseren Helfern Manuela, Sabine, Holger und Christian.

 

Karfreitagstour am 15.04.2022

Nach dem Anpaddeln ist die Karfreitagstour der nächste Höhepunkt!

Die Tour führt von Bad Muskau auf der Neiße nach Forst.

Die Teilnehmer trafen sich am Donnerstag zum Boote verladen.

Karfreitag1

Das Wetter machte einigen Sportfreunden einen Strich durch die "Rechnung".

Allein in unserem Verein fielen 9 Sportfreunde dadurch aus!!

Karfreitag2

So nahmen 14 Paddler die Fahrt in Angriff.

Pünktlich um 07:30 Uhr trafen sich die Teilnehmer zur Abfahrt.

Mit 2 Kleinbussen ging es in Richtung Bad Muskau.

Karfreitag4

Dort angekommen wurden die Boote abgeladen und für die Fahrt fertig gemacht.

Karfreitag3

Durch den Sportfreund Wolfgang gab es für die 28 Teilnehmer eine kleine Einweisung

in die "Schwierigkeiten" der Fahrt.

Karfreitag6

Danach ging es bei leichtem Sonnenschein in Richtung Pusack.

Der Wasserstand liess ein durchgängiges Befahren nicht zu.

Die Paddler mussten mehfach "treideln"!!

Karfreitag5

Danach ging es wieder recht zügig bis zur "Mittagspause" in Zelz.

Karfreitag7

Hier gab es wieder leckeres Essen.

Leider zog der Himmel mehr zu, so daß sich die Paddler wenig Pausen gönnten!

Die Autobahnbrücke und die Schwelle in Klein Bademeusel stellten keine größeren Schwierigkeiten dar.

Nachdem das "Gummiwehr" erreicht wurde, waren noch ca. 5 km bis zu den jeweiligen Ausgangspunkten zu paddeln.

Die ersten Paddler hatten mit dem Wetter noch Glück gehabt.

Karfreitag8

Es fing leider immer stärker an zu regnen!!

Trotzdem konnten die Teilnehmer sagen,

"es war wieder eine schöne Fahrt"!!

 

 

 

 

 

 

 

Am 03.04.2022 war es wieder soweit!

 

Die "offizielle Saisoneröffnug" fand am vergangenen Sonntag statt.

Anpaddeln221

Dafür trafen sich 11 Mitglieder unseres Vereins zu einer gemeinsamen Ausfahrt.

Mit dabei waren auch Gäste aus Cottbus,Berlin und Dresden.

Anpaddeln222

In diesem Jahr hätten wir auch 2 Kajakvierer auf das Wasser bringen können.

Die Herren waren schneller mit der Vorbereitung.

Dafür wollen die Frauen zum Abpaddeln das "Vorrecht" haben.

Anpaddeln223

Pünktlich 14:00 Uhr ging es dann los in Richtung Mühlgrabenkanuten und Turbine.

Anpaddeln224

Dort war 14:30 Uhr der gemainsame Start.

Anpaddeln225

Von hier aus setzten sich zwanzig Boote mit 38 Sportfreunden in Richtung Wehrinselbrücke,

wo schon zahlreiche Zuschauer dem Ereignis zuschauten.

Anpaddeln226

Dann ging es durch die "Fischtreppe", welche in diesem Jahr kein Problem darstellte.

In Höhe des "alten Bootshauses" von Koyne wurde gewendet und die Heimfahrt angetreten.

Im Bootshaus warteten schon die fleißigen Helfer mit einem reichlich gedeckten Tisch.

Anpaddeln227

Doch zuvor wurde noch der fast fertige neue Kraftraum in Augenschein genommen

und einige Geräte auch ausprobiert.

Anpaddeln228

Die offizielle Übergabe wird am 18.06.2022 im Rahmen des 24 Stunden paddelns stattfinden.

Wir wünschen allen Wassersportfreunden immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

 

 

 

Räucherfischfahrt 2022

Noch vor der offiziellen Saisoneröffnung mit dem Anpaddeln am 03.04.2022

fand am 05.03.2022 die Räucherfischfahrt statt.

Sie wird von den Cottbuser Kanufreunden vom ESV Lok RAW Cottbus

seit Jahren in bewerter Form organisiert und durchgeführt.

In diesm Jahren nahmen 45 Sportfreunde aus Cottbus, Forst, Hoyerswerda und Spremberg teil.

Aus unserem Verein waren 10 Mitglieder dabei.

Rucher220

Nachdem die Boote verladen waren ging es am Samstag um 09:00 Uhr

in Richtung Bräsinchen zum Start der Fahrt.

Rucher2201jpg

Hier trafen auch die anderen Paddler ein.

Rucher2202

Die Boote wurden abgeladen und für die Fahrt vorbereitet.

Rucher2203

Beim Einstieg zeigten sich schon die ersten Schwierigkeiten,

da es keine "richtige" Einstiegstelle gibt.

Rucher2207jpg

Danach ging es bei herrlichem Wetter (für diese Jahreszeit)

mit Sonne und 8 Grad in Richtung Neuhausen.

Rucher2208

Da noch Alle beisammen waren, bildete sich eine kleine Schlnage beim Ausstieg.

Es mußte das Wehr umtragen werden.

Die Fahrt wurde dann über eine "Fischtreppe" weiter in Richtung kaputtes Wehr fortgesetzt.

Rucher2204

Hier gab es durch den Organisator Richard eine kleine Stärkung, unter anderem mit "Kieler Sprotten".

Rucher2205

Nach der Pause wurden die restlichen  6 Kilometer in Angriff genommen.

Dabei musste als nächstes das Autobahnwehr und die Kiekebuscher Schwelle

gemeistert werden.

Rucher2206jpg

Hier war etwas fahrerisches Können auf Grund des bewegten Wassers verlangt.

Nach dem Kiekebuscher Wehr waren die letzten 3 Kilometer entspannend.

Gegen 14.00 Uhr hatten die Meisten das Geländes des ESV erreicht.

Die Boote wurden gereinigt und für die Heimfahrt verladen.

Zum Abschluß gab es noch eine frisch geräucherte Forelle.

Es war wieder eine sehr schöne Fahrt!!

 

 

 

 

 

Arbeitseinsatz 19.02.2022

 

Am vergangenen Samstag fand auf unserem Gelände ein großer Arbeitseinsatz statt.

Mit dabei waren 15 Sportfreunde aus unserem Verein.

Holz1

Als Hauptarbeit stand das Zerkleinern des vorhandenen Holzes an.

Alle hatten ihre Arbeit und so konnten wir zügig das gesamte Holz auch in die neuen Holzcarports stapeln.

Holz2

Holz3

Holz4

 

Ferner wurden noch 2 Boote repariert (KIV Holz und blauer KII Plaste)

Auch die Renovierung des Kraftraumes ist voran gegangen.

Kraftraum 1

Inzwischen ist der Putz im Kraft- und Durchgangsraum angebracht.

Kraftraum3

Als nächstes stehen das Streichen der Räume und danach die Elektrik sowie der Sockel und die Decke an.

Kraftraum2

Wir hoffen die Arbeiten bis zum Anpaddeln am 02.04.22 abzuschließen!!

 

 

 

 

 

 

 

                                  Eierfahrt 2022

Die Forster Kanuten von Wassersport Forst e.V. und Turbine, sowie den "Mühlgrabenpaddlern", 

folgen einer, inzwischen zum Ritual gewordenen, Tradition, mit der sie das neue Jahr beginnen,

nämlich der „Eierfahrt“.

Eierfahrt20223

Bei jedem Wetter starten sie von unserem Bootshaus aus und fahren etwa 1,5 Stunden, diesmal bis zum

„Landskronblick“, auf der Neiße.

Eierfahrt20224

Der Wasserstand war in diesem Jahr sehr hoch,

der Einstieg stand unter Wasser und mußte erst vom Eis befreit werden.

Das sagt schon eine Menge über die diesjährigen Verhältnisse aus.

Eierfahrt20227

 

24 Paddler machten sich auf den Weg.

Am Wehr im Rosengarten mußten sie durch die Fischtreppe,

die wegen extrem starker Gegenströmung eine echte Herausforderung dargestellt hat.

#

 

Aber es ist allen Teilnehmern gelungen, unversehrt und ohne zu baden die Hürde zu überwinden.

Eierfahrt20225

 

Das Ziel wollten sie unbedingt erreichen, denn dort wartete traditionsgemäß ein Vereinsmitglied-

stellvertretend für die Bauern,

die das in den 1920er Jahren in Bademeusel gemacht haben- um jedem ein gekochtes Ei zu übergeben,

als Symbol für den Neubeginn.

 

Eierfahrt20226 

 

In normalen Jahren ohne Zwangsauflagen wegen Corona

traf man sich anschließend im geheizten Bootshaus, um sich aufzuwärmen

und die Eier, mitgebrachte Zutaten und natürlich Glühwein  in fröhlicher Runde zu verzehren.

Diesmal bleibt uns nur zu hoffen, dass das im nächsten Jahr wieder so sein kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war 2021!!

Mit der Nikolausfahrt am 04.12.2021 fand die letzte sportliche Veranstaltung unseres Vereines statt.

Bei leicht winterlichen Bedingungen mit Schneefall machten

 

5

sich 10 Sportfreunde auf zur gemeinsamen Ausfahrt in Richtung Mühlgrabenkanuten.

 

6

Von hier aus fuhren dann 20 "Nikoläuse" weiter zum Gummiwehr.

Dieses Jahr war die Durchfahrt Fischtreppe eine sportliche Herausforderung!!

 

1

Es schafften Alle!!

 

2

Auf der Neisse bot sich den Paddler ein schöner (leicht) winterlicher Anblick !!

 

4

Am Gummiwehr wurde eine kurze Pause mit Glühwein und Plätzchen eingelegt.

7

Danach ging es zurück zu den Bootshäusern.

 

 

 

Das letzte Kegeln in Nauendorf fand am 28.10.2021 statt.

Mit dabei waren 26 Sportfreunde aus unserem Verein.

Diesmal wurde in den Kategorien "Frauen" und "Männer" gestartet.

Kegeln211

Zur Halbzeit gab es wieder leckeres Essen zur Stärkung.

Kegeln212Kegeln214

 

Nachdem Alle ihre 40 Kugeln geschafft hatten, machte sich das Orgbüro unter Leitung

des Sportfreundes U. Lehmann an die Auswertung!

(Kontrolliert von einigen Sportfreunden!)

Kegeln213A

 

In diesem Jahr war die vorjährige Siegerin auch die neue Gewinnerin!!

Unsere Sportfreundin Birgit Schiemenz - Herzlichen Glückwunsch!!

Kegeln215S

 

Bei den Männern setzte sich in Abwesenheit des letzten Champions

(Wolfgang fiel durch Krankheit aus)

unser Sportfreund Uwe Lehmann durch.

Kegeln216s1

 

Nach dem Kaffee und Kuchen gab es noch das traditionelle Gruppenfoto!

Kegeln217Gr

 

 

 

 


 

 

 

Gruppe0

 

 

Abpaddeln 2021!

Am vergangenden Wochenende fand das „Abpaddeln“ der Forster Kanuten statt!

Mit dabei waren auch 20 Sportfreunde aus unserem Verein.

So war auch in diesem der Kajakvierer mit der Besetzung

  •                                                      A. Schulze – M. Silbe – H. Fietz – O. Grätz

mit dabei!

Gegen 14:15 Uhr trafen sich die Paddler in Höhe des Bootshauses

der SG Turbine Forst.

Von hieraus setzten sich ca . 40 Paddler in Richtung Wehrinselbrücke in Bewegung.

An der Wehrinselbrücke warteten auch zahlreiche Zuschauer,

welche sich über die vielen Boote freuten!!

Die Fahrt ging von hier aus weiter in Richtung Mühlgrabenwehr zur

Neiße. In Höhe des alten Bootshauses KOYNE, wurde gewendet und zu

den Bootshäusern zurück gefahren.

Die Paddelsaison ist somit beendet.

Es stehen mit der Cottbuser Nebelfahrt von Cottbus nach Peitz und die Nikolausfahrt

noch zwei kurze Ausfahrten für dieses Jahr an.

Wir wünschen den Kanuten auch weiterhin eine Hand breit Wasser unterm Kiel!

 

 

Bild

 

 

 

 

 

 


 

 

 

24 - Stunden- Paddeln und Lampionkorso der Forster Kanuten

Endlich war es wieder so weit!

Nach der langen Pause freuten sich unsere Mitglieder auf die Veranstaltung

des 24- Stunden- Paddelns mit der dazugehörigen Lampionfahrt.

Es war bereits die 15. Auflage!!

In diesem Jahr nahmen insgesamt 63 Sportfreunde und zahlreiche Gäste teil.

1

Von unsrem Verein waren 22 Sportfreunde daran beteiligt.

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in Höhe des Geländes der SG Turbine Forst (Lausitz) e.V.

das 24-Stunden- Paddeln pünktlich um 14:00 Uhr mit musikalischer Umrahmung durch Brian Bossert

und Kanonenschuss, wie immer gezündet durch den Sportfreund und Initiator, Manfred Tietze, eröffnet.

Nun hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, innerhalb von 24 Stunden

so viele Kilometer wie möglich zu fahren.

Das Ergebnis ist beeindruckend: Insgesamt wurden 857,5 km gepaddelt!!

Davon erpaddelten unsere Teilnehmer 393 Km.

5

In den Pausen wurde sich auch in neuen Disziplinen erprobt.

Eingebettet in das 24 Stunden- Paddeln war, wie immer, die Lampionfahrt.

Der Einfallsreichtum beim Schmücken der Boote kannte keine Grenzen.

2

Es ist jedes Mal erstaunlich, mit welchen neuen Varianten die Boote illuminiert werden.

Der Start erfolgte um 22 Uhr  in Höhe der „Mühlgrabenkanuten“ mit viel Freude,

Überraschungsmomenten, Musik und Konfettikanonen.

3

30 wunderschön beleuchtete Boote mit 50 Paddlern bildeten den Korso

durch die warme Mitsommernacht.

Für die Mitpaddler war es ein Genuss und Spaß ohne Ende!

Nun ging es in gemeinsamer Fahrt vorbei an den vielen geschmückten Grundstücken

entlang des Mühlgrabens.

Die Paddler bedanken sich sehr herzlich bei den Anliegern für dieses schöne Panorama!

Unterwegs wurde der Tross der Boote immer wieder von zahlreichen Zuschauern bejubelt.

6

Im Anschluss daran verbrachten die Teilnehmer und Gäste während des 24 Stunden- Paddelns

sowie nach der Lichterfahrt gemeinsam schöne Stunden bei selbstgebackenem Kuchen und Gegrilltem.

Es wurde, wie es der Name der Veranstaltung beinhaltet,

die ganze Nacht durch gepaddelt und die Kanuten, welche in den Morgenstunden unterwegs waren,

sahen auf der Neiße einen wunderschönen Sonnenaufgang als Belohnung.

4

Am Sonntag um 14:00 Uhr endete die Veranstaltung.

7

Alle sind sich einig: es war ein tolles Event und ein wunderbares Erlebnis!

Danke an die Teilnehmer, Helfer, Organisatoren und Illuminatoren!

 

 

 

 


 

 

Auch in anderen Sportarten machen

unsere Mitglieder eine gute Figur!!

 

Am vergangenen Wochenende fand unser traditionelles Kegeln statt.

Kegeln201

 

Pünktlich um 11:00Uhr trafen wir uns beim Kaffee Weber.

Es war wieder eine bunte Mischung aus jung und alt.

Jeder musste 4 mal 10 Kugeln schieben.

Dann standen die Gesamtsieger fest.

Kegeln202

 

Bei den Frauen hat unser "Neumitglied" Birgit Sch. gewonnen.

Kegeln203

 

In der Männerklasse war in diesem Jahr Wolfgang B. der Beste.

Kegeln204

 

Nach dem Kaffee bendeten wir einen schöne Tag!

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Der Wassersport Forst e.V. nutzt Cookies auf seiner Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.